32. Woche - Noch 8 Wochen ...

Hallo Ihr Lieben!

Am Freitag, den 23.11.07 hatte ich wiedermal eine Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt.

Es wurde CTG geschrieben, was diesmal auch wunderbar geklappt hat. Ich konnte das Herzchen meines Schatzes wunderbar deutlich und laut schlagen hören und habe es sogar für Lars auf Handy aufnehmen können. Hab ihm später die Aufnahme dann als MMS geschickt und kurze Zeit später rief er mich lachend an: er hatte ganz stolz seinem Kollegen den Herzschlag unseres Sohnes vorspielen wollen und was sagt der? „Hört sich an wie marschierende Soldaten vor einer Kaserne“ ... *grins*

Aktuelle Maße unseres Kleinen hab ich dann auch noch bekommen: er ist jetzt ca. 41 cm groß und wiegt ca. 1.900 Gramm.

In 2 Wochen muss ich wieder hin und bin schon gespannt wie er sich dann weiterentwickelt haben wird.

Schönen Tag @all,

Silja

26.11.07 09:28


Tritte am Mikrofon ;-)

Hilfe, meine Umstandsjeans passt mir nicht mehr!!!! Komisch, dabei habe ich sie doch noch von damals von Julchen aufgehoben und damals passte der Bauch bis zum Schluß locker rein aber diesmal ist es wie verhext, es geht vorne einfach nicht mehr der Knopf zu.
Seit gestern weiß ich nun auch, woher diese plötzlichen „Unpässlichkeiten“ kommen: ich habe nachgemessen! Und ich hätte das nicht tun sollen! Das Ergebnis frustriert mich! ... erklärt aber andererseits auch einiges!
Ich hatte gestern, am ersten Tag der 30. Schwangerschaftswoche einen Bauchumfang von 126 cm! Mal zum Vergleich, denn ich habe es mir nicht nehmen lassen, in meinen alten Aufzeichnungen nachzusehen: damals hatte ich in der 30. Woche nur 115 cm ... und den gestrigen Spitzenwert nie, sondern die letzte Messung in der 35 Woche war damals = 124 cm.
Oh je, oh je, wie soll das bloß weitergehen? Wenn ich doch jetzt schon mehr Zentimeter drauf habe, als damals, 5 Wochen später?! Kein Wunder dass ich in letzter Zeit einfach nur noch kaputt bin und mich schwer fühle, als hätte die Erde für mich die 3-fache Anziehungskraft. Simple Alltäglichkeiten, wie aus dem Auto aussteigen schaffen mich, Einkaufswagen auspacken wird mittlerweile zur Akrobatikprobe (mit solch einem Bauch ist es schier unmöglich, sich über den Wagen zu beugen und an ganz unten liegende Sachen heran zu kommen) und wenn ich zu Hause die 20 Stufen aus dem Keller hoch komme, brauche ich erstmal ein Sauerstoffzelt.

Ansonsten hatte ich am Freitag (02.11.) wieder Frauenarzt und dem Kleinen geht’s gut und es war ja soooo lustig. Ich sollte diesmal zum ersten Mal an’s CTG (dort werden eventuelle Wehentätigkeiten gemessen und die Herztöne und Bewegungen des Babys aufgezeichnet). Aber es war fast unmöglich, eine saubere Messung hinzubekommen, das mein Bauchzwergi sich gewehrt hat, wie ein Großer  Jedesmal wenn die Sprechstundenhilfe mit dem Mikrofon-Pad dachte, eine geeignete Position auf meinem Bauch gefunden zu haben, hat der Kleene sich wieder weggedreht und es war wieder nix zu hören. Sie hat’s dann schließlich aufgegeben und gemeint, wir lassen jetzt trotzdem mal 10 Min. laufen, vielleicht beruhigt er sich ja noch. Die Tür ging zu, ich war allein und irgendwie nur am dauerschmunzeln, denn mal wurde der Herzschlag auf einmal mords-laut, dann wurschtelte der Kleene wieder irgendwo anders hin und es wurde ganz leise, usw., usf. Und ständig hat er gegen das Pad getreten, als ob er’s durch die Bauchdecke hindurch sehen könnte. Letztendlich waren mehr Tritte und „herumgewurschtel“ zu hören, als Herzschlag, sodass die Frauenärztin mich irgendwann erlöste mit den Worten „Was ist denn HIER los“ ... es folgte ein Lachen  ... „Naja, so hat das wohl keinen Sinn“.
Das positive Ergebnis: mein Kleener ist quicklebendig und Wehen wurden keine gemessen, also auch hier alles im grünen Bereich. Sie hat dann noch in ihrem Sprechzimmer diverse Sachen kontrolliert, so meinte sie z.B. durch Tasten über die Bachdecke zu fühlen, dass der Kleine bereits kopfüber, also in „Startposition“, liegt. Der Muttermund ist fest verschlossen und der Kleine drückt auch noch nicht nach unten in Richtung Becken (das wäre ein Anzeichen für eine drohende Frühgeburt), also: alles im grünen Bereich!!!

 

So, das war’s wieder für alle die’s interessiert.
Wenn’s wieder was Neues gibt, halte ich euch wieder auf dem Laufenden.

LG, Silja

5.11.07 15:22


Der Kampf mit der Angst

Hallo ihr Lieben,

eigentlich gibt's garnicht viel Neues zu berichten, außer dass der Kleine lebhaft und qietschfidel seine täglichen Turnübungen absolviert, was mich ganz froh macht und mir täglich einen Stein vom Herzen fallen lässt. Mein Gemütszustand wechselt irgendwie gerad täglich von himmelhoch jauchzend bis hin zu zutode betrübt und ich schiebe es einerseits auf die Hormone, die bei mir gerade wohl ziemlich verrückt spielen, andererseits auf die verdammte Angst, die ich einfach nicht abstellen kann. Manche Tage klappt es ganz gut und ich schaffe es, zumindest mal einen halben oder gar dreiviertel Tag lang abzuschalten. An anderen TAgen widerum bringt mich die unaufhaltsam tickende Zeituhr fast um den Verstand. Nur noch 10 Wochen bis zur 36.ten Woche - die magische Zahl - die Horrorzahl - die Zahl, bei der unser Julchen damals von uns gehen musste. Manchmal wünschte ich, ich könnte unseren Kleenen jetzt schon in den Armen halten. Jetzt schon, gesichert, wohlbehalten, wissend dass ihm nun nichts mehr passieren kann. Aber es hilft nichts, ich muss da jetzt durch. Ich kann nichts tun, außer abwarten und hoffen und vertrauen dass das Schicksal uns diesmal in Ruhe läßt.

Schönen Abend @all, Silja

...Wenn du jetzt aufgibst
wirst du's nie versteh'n
Du bist zu weit um umzudrehen
wenn es auch weh tut
so wird es doch gescheh'n
die dunkle Nacht wird mal vergeh'n...

4.10.07 20:14


3D-Ultraschall und Outing

Es ist lange her, dass ich hier geschrieben habe und deshalb will ich das heute schleunigst nachholen, da es viel zu berichten gibt!

Am 06.09. hatte ich wiedermal einen Frauenarzt-Termin, doch dabei gab es diesmal 2 Besonderheiten: 1) Lars war mit, um sein Baby zum allerersten Mal live auf dem Ultraschall zu sehen. Hab mich total darüber gefreut und war den ganzen Tag ganz aufgeregt dass mein Süßer mich begleitet  UND: 2) konnte man zudem diesmal auch noch das Geschlecht auf dem Ultraschall erkennen. Wahnsinn!!! Lars mit dabei und dann noch ein Outing!!! Unser kleiner Schatz ist ein Junge, man konnte eindeutig das "Gehängsel" zwischen den Beinen erkennen. Die Ärztin meinte, Zweifel ausgeschlossen!  Lars' Grinsen wurde breit und immer breiter, ich glaube er hat sich total gefreut!! Nicht dass uns das Geschlecht letztendlich nicht egal gewesen wäre - hauptsache gesund - aber ein JUNGE ist super, ich habe ihn mir insgeheim gewünscht und hatte komischerweise auch die ganze Zeit so ein Bauchgefühl, dass der kleiner Gummibär ein kleiner Mann sein könnte. *freu*

Einen Namen haben wir auch schon, aber der wird an dieser Stelle noch nicht verraten! ;-)

Diese Woche Mittwoch (19.09.) hatte ich dann noch in Kassel einen Termin zur Organdiagnostik, sprich 3D-Ultraschall. Lars konnte diesmal leider nicht mit weil er auf Schulung war, aber dafür hat ihn seine Mutter würdig vertreten Ich glaube sie hat sich total doll gefreut dass ich ausgerechnet sie mitgenommen habe und sie dann auch noch mit rein zur Untersuchung durfte. Der Arzt in Kassel hat nochmals bestätigt dass unser Kleiner wirklich ein Junge ist und ansonsten war die Untersuchung bestens: alles so wie's sein soll, keine Auffälligkeiten, alles super und zeitgerecht entwickelt ... naja, bis auf, dass unser Kleener immer ein wenig "seiner Zeit voraus" ist, also sowohl bei der Frauenärztin, als auch dort in Kassel ist er immer einen Tacken größer und besser entwickelt, als er für die Zeit sein müsste. Wir müssen damit rechnen, dass er eher früher, als nach dem errechneten Termin kommt, meinte der Arzt.

Geschätztes Gewicht lt. dem Kasseler Arzt ist 595 Gramm - ich hab mal in meinem Babybuch zu Hause geschaut und dort steht, dass das Baby jetzt ca. 400 Gramm haben sollte - soviel also zu meinem süßen, kleinen, bestens entwickelten Wonneproppen!

Ansonsten war das 3D einfach traumhaft!!! Wahnsinn, was für Bilder man da zu sehen bekommt!!! Überhaupt kein Vergleich zum herkömmlichen Ultraschall!!! SchwiegerMom und ich wußten kaum, wo wir zuerst hinschauen sollen und konnten unser Glück in diesem Moment kaum fassen, während mein Kleiner - vorher die ganze Zeit total aktiv - ganz lethargisch da lag, sich immer mit der Hand die Augen gerieben hat nach dem Motto "Laßt mich in Ruhe, ich bin jetzt müde" und dazu bestimmt 6 Mal riesengroß gegähnt hat *lach* Ja, ja, hoffen wir mal dass er später dann auch mal so gut schläft

So, zum Abschluß kommt noch ein 3D Bild zum gucken

 Schönen Tag @all von

Silja

 

22.9.07 17:02


Klopfzeichen

Ihr Lieben,

ich möchte heute mit euch eine frohe Botschaft teilen!!!

Seit 3 Tagen fühle ich die ersten zaghaften Klopfzeichen meines Gummibärchens. Es ist noch ganz schwach und auch nur von innen zu spüren. Lars muss sich also noch eine Weile gedulden, bis auch er dann von außen per Handauflegen den kleinen Strampelmax spüren kann.

Aber es ist schon jetzt soooooooo schöööööööön Das wollt' ich nur mal gesagt haben!!! Es ist nicht zu beschreiben - man muss es einfach erlebt haben und ich bin überglücklich!!!

Schönen Tag @all, eure Silja

17.8.07 09:11


Arztwechsel und Riesenbaby :o)

Aaaaaahrgh, ich krieg hier 'ne Macke!!!!  Gerade eben ist mir weidermal passiert, was mir eigentlich nie wieder passieren sollte! Nachdem ich hier gerade eine halbe Stunde lang mühevoll getippt hatte, um euch alle ins Bild über die neuesten News zu setzen, wollte ich den Beitrag abschicken und "schwupps", weg war er  Und jaaa, ich weiß, man sollte deshalb lieber immer erst in "Word" vorschreiben bzw. dort zwischenspeichern aber ich hab's halt nicht getan und nun habe ich den Salat!
Deshalb tue ich jetzt etwas, was eigentlich nicht die feine englische Art ist und zwar, verzeiht mir bitte, und vorallem du liebe Anja , denn ich "klaue" jetzt einfach aus der Mail, die ich heute früh an die liebe Anja schrieb, damit ich eben nicht mehr alles komplett tippen muss.
Also: heute Morgen war ich beim Frauenarzt - bei einer Neuen diesmal, denn wie ihr teilweise ja mitbekommen habt, komme ich mit meiner "alten" nicht besonders gut klar.
Allerdings bin ich mir jetzt schon wieder garnicht mehr so sicher im Nachhinein, denn die "Neue" ist zwar besser von der menschlichen Art her, ich habe mich gleich super aufgehoben und super vertraut gefühlt, aber ich habe dadurch auch festgestellt dass meine "Alte" mit mir beispielsweise stillschweigend viele Extras macht, die keine Selbstverstendlichkeit sind, da sie von der Kasse nicht übernommen werden. Die "Alte" macht so z.B. JEDS Mal Ultraschall bei mir wegen der Vorgeschichte. Die "Neue" heute hat mir ganz klar gesagt, sie macht heute ausnahmsweise US, weil ich zum ersten Mal bei ihr bin, danach dann aber nur noch die 2 gesetzlich vorgeschriebenen Male. Wenn ich zusätzliche US wünsche, so muss ich diese selbst bezahlen (nicht billig). Jetzt bin ich verunsichert, weil es mich schon immer sehr beruhigt hat, das kleine Gummibärchen JEDES Mal auf dem US zu sehen und für meine "alte Ärtzin" ist das selbstverständlich dass sie jedes mal einen Blick auf das Würmchen wirft, nicht nur um sich selbst ein Bild von der Gesundheit zu machen, sonder auch für mich, weil sie weiß dass mich das beruhigt. Sie macht das einfach so, ohne dafür Geld von der Kasse zu bekommen, einfach quasi als "Geschenk" an mich.
Es gab noch einen anderen Punkt bei der "Neuen" heute, der mein Männchen im Hinterkopf "Geldmacherei" schreien ließ...
Ansonsten wäre der weitere Verlauf bei beiden Ärztinnen von nun an relativ gleich (bis auf die Ultraschalls). Zu beiden soll ich alle 4 Wochen und beide wollen mich demnächst nochmal nach Kassel, zum Organscreening / 3D-Ultraschall schicken (diesmal 100% als Kassenleistung).
Könnt ihr euch vorstellen, wie verunsichert ich jetzt bin? Zu wem soll ich bloß in Zukunft gehen, wem mein Glück und das des Gummibärchens in die Hände legen? Für wen um Himmels Willen soll ich mich bloß entscheiden? Für die menschlich bessere Ärztin, bei der ich mich warm, geborgen und aufgehoben fühle, die aber nur strikt die spärlichen Kassenleistungen macht, für alles andere Extrageld will? Oder für die, die menschlich kacke ist, mit deren Art ich nicht so sehr klar komme, die aber dafür von sich aus auf ganz Vieles nebenher  achtet und die jede Menge ganz viele Extras kostenlos, stillschweigend, selbstverständlich nebenher macht???
Also falls einer von euch mir dazu einen Kommentar abgeben mag, tut euch keinen Zwang an
Ansonsten war der Ultraschall heute ganz prima! Das Gummibärchen hat geturnt, gestrampelt, gegähnt und sich mit der Hand durch's Gesicht gefahren - so süß Sie hatte alle Mühe, gescheit die Größe zu messen, da es sich wieder so sehr gedreht und gewendet und sich geziert hat  Und: ich habe ein Riesenbaby!!! Als sie die Vermessung dann endlich geschafft hatte kam heraus, dass es von der Größe her sogar schon ein paar Tage weiter ist, als es müsste. Termin lt. Meßergebnis wäre nun schon der 17.01., statt der 19.01.
Ein Bildsche hab ich diesmal leider nicht für euch. Hab zwar eins bekommen, aber da sieht man irgendwie nix recht drauf und deshalb schenk ich mir das jetzt mal.
So, das war's von mir. Schönen Tag euch allen, bye bye und bis zum nächsten Mal
8.8.07 16:08


Hallo, hier bin ich!

Heute war ich endlich wiedermal beim Frauenartz, nochmal duchchecken vor'm Rumänien-Urlaub. Irgendwie ziehen sich die 4 Wochen bis zum nächsten Termin immer endlos hin und so konnt ich es kaum erwarten heute bis zum Termin.

Und, was soll ich sagen: alles bestens, alles o.k. ... dass ich schon Bauch habe wie andere sonst im 6ten Monat sei normal, sagt sie, da von der ersten Schwangerschaft ja alles schon vorgedehnt ist usw.

Als sie dann Ultraschall machte, habe ich nicht schlecht gestaunt: doppelt so groß wie beim letzten Mal ist das Gummibärchen nun und es hat herumgeturnt wie blöd und ließ sich kaum messen.

Einmal hat's genau in die Kamera geguckt quasi und gewunken, denn da sauste auf einmal ein Arm imBild vorbei.

Dann hat die Ärztin es noch gaaaanz toll von der Seite erwischt und war selbst ganz begeister: man sieht richtig das Profil: Augen, Nase, Mund und sogar das Ohr - echt wahnsinn!!! Ein richtiges kleines Menschlein und kein Gummibärchen mehr

LG @ all, eure Silja

19.7.07 12:42


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de